Auch in diesem Schuljahr hat er wieder in Stift Keppel stattgefunden, der "Tag mit der SMS" und zwar an einem seit Jahren bewährten Termin, dem Dienstag in der Fahrtenwoche. Das war der 8. Oktober 2019

Der "Tag mit der SMS" ist seit Jahren nicht nur fester Bestandteil der Berufsinformation für die Schüler der Oberstufe, konkret der Schüler und Schülerinnen der Jahrgangstufe Q1, sondern auch ein bewährter Fixpunkt im Rahmen der Kooperation der SMS mit dem Gymnasium Stift Keppel.

Geplanter Beginn der Reise war Freitag, der 21.04.2019 21 Uhr. Wir starteten sogar etwas früher, trotzdem lag noch die Busfahrt vor uns und so kamen wir ca. 14 ½ Stunden später in Rimini an unserem Hotel an. Glücklicherweise konnten wir schnell die Zimmereinteilung festlegen und sie direkt beziehen, um uns einzurichten und uns etwas von der Busfahrt zu erholen.

Dieses Jahr fuhren erneut 50 motivierte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Stift Keppel zum 11. Mal nach Italien auf Skilehrfahrt. Trotz einer, etwa 12 Stunden langen Busfahrt, war die Vorfreude auf eine abwechslungsreiche Skiwoche dennoch sehr groß.

Sonntag 07.10. – Montag 08.10.

Sonntag, der 7.Oktober 2018 21:00. Passanten beobachten einen Reisebus, der 34 Jugendliche und drei erwachsene Personen einlädt und sich still und heimlich Richtung Süden in Bewegung setzt. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen Busfahrer einer Jugendreise-Gesellschaft. Besonders auffällige Kennzeichen der Gruppe sind graue und rote Pullover mit der Aufschrift: Rom 2018, die am Boden schlafenden Schüler sowie die Nackenkissen aka Nackenhörnchen Tauschgeschäfte im hinteren Teil des Busses.
Zur Erleichterung der Eltern handelt es sich hier nicht um ein Verbrechen, sondern um 34 Schüler der Q2 des Gymnasiums Stift Keppel, die auf dem Weg in das sonnige Rom in Italien sind.

Rimini- das war eines der drei Reiseziele der Q2 in diesem Jahr. Während sich der Mathe-LK auf den Weg nach Schottland machte und der Deutsch- sowie der Englisch-LK die Reise nach Rom antraten, reisten die LKs Biologie, Erdkunde und Chemie gemeinsam mit Frau Laubenbacher, Frau Rüwe, Herr Dauth und Herr von Rüden nach Rimini, Italien.